Űber das Museum

Das Martynas Jankus Museum im Landkreis Pagegiai wurde in der ehemaligen Druckerei Kleinlitauens gegründet, die am Ende des XIX Jh. wiederaufgebaut wurde. In der Druckerei arbeitete und lebte später auch Martynas Jankus, einer der Herausgeber der Zeitung ´Aušra`, Unterzeichner des Aktes von Tilsit und Patriarch Kleinlitauens. In dem ihm zu Ehren benannten Museum kann man sich nicht nur ein Bild über das Leben und Wirken des Martynas Jankus machen, sondern auch über die Buchgeschichte Kleinlitauens, die Druckermeister und die  wichtigsten Menschen aus regionaler Kultur und Politik. Die authentischen Werkzeuge der Druckermeister, das Druck-Alphabet, die vorgefertigten Buchstaben `Litera`, aus denen man einen Text zusammenstellen kann und besonders die Rotor-Druckmaschine erfreut sich großer Beliebtheit bei den Besuchern.

Nicht weniger attraktiv für die Touristen ist der Garten der Gemälde Kleinlitauens – eine Austellung unter freiem Himmel. In der Geschichte des Gartens der Gemälde Kleinlitauens, der schon seit über einem Jahrzehnt aktiv ist, haben über 50 litauische und ausländische Künstler an den im Museum organisierten Veranstaltungen der Freilichtmalerei teilgenommen. Das ist ein einzigartiges und neues Zeichen der Kultur in Litauen, dass das Erbe Kleinlitauens verewigt, die Besucher anzieht und das ganze Jahr über sie willkommen heisst. Die Dienstleistungen eines Museumsführers werden nicht nur innerhalb des Museums angeboten, sondern auch im Garten der Gemälde Kleinlitauens.

Das Museum, das am malerischen Ufer des Flußes Bitė gegründet wurde, organisiert diverse Veranstaltungen während der touristischen Saison. Die Veranstaltungen, wie `Nacht der Museen´, `Treffen beim Martynas Jankus`, die schon zur Tradition geworden sind sowie jährliche Austellungen der Werke professioneller Künstler sowie die in ganz Litauen bekannten Feierlichkeiten am Johannestag `Traditionen nach Vydūnas´ und deren Finale - `Frühstück beim Martynas Jankus´ und viele andere Veranstaltungen locken die Touristen aus ganz Litauen an.

Das Martynas Jankus Museum im Bezirk Pagegiai breitet sein Tätigkeitsfeld aus in dem es an verschiedenen Projekten teilnimmt. Dank einer Teilfinanzierung von dem lokalen Verband „Pagėgių kraštas“ wurden die Expositionen des Museums in 2013 erneuert. Sie sind moderner und attraktiver für die heutigen Museumsbesucher geworden. Der Innenbereich des Museums wurde ebenfalls renoviert und ein modernės Heizungssystem eingerichtet. Diese Maßnahmen sollten dazu beitragen, dass die Arbeit des Museums nicht saisonal begrenzt bleibt.

Im Jahre 2013 wurde der Straßenabschnitt Bardėnai - Bitėnai fertig asphaltiert. Die schlechte Qualität des Straßenbelages war eines der wichtigsten negativen Faktoren, die das Museum weniger Attraktiv für die Besucher machten.


Suche:
Kontakte
Šereikos g.5-3,
LT-99254 Vilkyškiai,
tel. +370 656 18 551,
ticpagegiai@gmail.com

Veranstaltungskalender

<< December, 2019 >>
MTWTFSS
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031