Gemeinden

Der Landkreis Pagegiai deckt die Stadt Pagegiai, die Stadt Panemune und 24 kleinere Dörfer ab. In dem Territorium des Landkreises leben ca. 5000 Einwohner. Früher gehörte die Gemeinde zum Bezirk Silute. Mit der Gründung des Bezirks Pagegiai 1999 wurde der Landkreis Pagegiai zum Zentrum des Bezirkes. Der östliche Teil des Landkreises wurde 2001 abgetrennt und daraus entstand der Landkreis Natkiskiai. Die jetztige Fläche des Landkreises beträgt 14 048 Hektar.
In dem Landkreis befinden sich die Flüsse Memel, Gege und Vikla sowie die Seen Lernezeris, Kurmezeris, Uzlekniu See. Eine Eisenbahnstrecke wurde verlegt. In der Stadt Panemune, die zur Gemeinde gehört, sind Grenz- und Zollamt tätig. In Piktupenai befindet sich ein vorzeige - Landwirtschaftskooperativ `Piktupenu Javas`. 

 

Die Gemeinde Vilkyskiai belegt eine Fläche von 15 722 Hektar. Es gibt 24 Dörfer in der Gemeinde. Insgesamt leben in dem Gebiet der Gemeinde ca. 2000 Einwohner. Das Zentrum der Gemeinde ist die Kleinstadt Vilkyskiai, die sich an der landesweit wichtigen Autobahn Kaunas – Klaipeda Nr. 141 befindet. In der Umgebung von Vilkyskiai gibt es reichlich Burgwälle, Grabfelder, Naturobjekte, Gewässer. Durch das Gebiet der Gemeinde fliessen die Flüße Jura und Nemunas. Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten in dem Territorium der Gemeinde sind der urbanistische Schutzgebiet in Vilkyskiai, die evangelisch-lutheranische Kirche und eine Austelleung in Vilkyskiai, gewidmet für den Schriftstellen Johannes Borowski, der Hexentannenbaum, die Burgwälle in Opstainiai I und Opstainiai II sowie in Sereiklaukiai. Die Touristen mögen die Bootswanderrouten in den Flüssen Juros und Memel. In Vilkyskiai ist eine der größten Milchbearbeitungsunternehmen innerhalb des Bezirks AG `Vilkyskiu pienine` ansässig. Im Jahre 2011 wurde die Öffentliche Einrichtung `Touristeninformationszentrum Pagegiai` gegründet mit dem Sitz in Vilkyskiai.

 

SDie Fläche der Gemeinde Stoniskes beträgt 13 400 Hektar. Etwa 1/3 des Territoriums machen die Wiesen aus, die regelmässig von Nemunas überschwemmt werden. In der Gemeinde sind 24 Dörfer. In dem Territorium der Gemeinde leben insgesamt ca. 2800 EInwohner. Das Zentrum der Gemeinde ist Stoniskiai, das sich an der landesweit wichtigen Schnellstraße Kaunas-Klaipeda Nr. 141 befindet. Die ältesten Dörfer sind Rukai, Plaskiai, Berstininkai. Durch das Territoriumm der Gemeinde fließen die Flüße Gege, Kamona, Vilke und hier liegt Kucai-see und Senoji Rusne - das alte Nemunas Flußbett. Das Territorium der Gemeinde wird in den Südwesten und den Südosten von dem Fluß Nemunas abgegrenzt. In Silgaliai ist GmbH ´Vilke` tätig, eine der nicht nur Landeskreis - sondern auch Landesweit größten Fleischbearbeitungsunternehmen. 

 

Die Gemeinde Lumpenai wurde 2001 gegründet. Die Fläche der Gemeinde beträgt 6248 Hektar, etwa 600 Hektar dessen sind Wälder. Die Gemeinde besteht aus 13 Dörfern, in denen ca. 1300 Menschen leben.
Das Territorium der Lumpenai Gemeinde gehört teilweise zu dem Rambynas Naturschutzgebiet. Die Gemeinde ist reich an natur- und touristischem Kapital – der heilige Berg Rambynas, Storchkolonie, Pantheon Kleinlitauens – der Friedhof von Bitenai, die von der Nemunas überschwemmten Wiesen, Aussichtsplatformen, Türmen, die Wanderwege. Hier befinden sich ebenfalls das Martynas Jankus Museum, das Verwaltungs- und Besucherzentrum des Naturschutzgebiets Rambynas. Durch das Zentrum der Gemeinde –Lumpenai – fliesst das Flüßchen Lumpe, durch Bitenai – das Flüßchen Bite. Das Territorium der Gemeinde von Kaliningrad trennt der Fluß Nemunas. Es gibt hier viele alte Nemunas Flußbetten - Mergavossee, Bitsee. In Lumpenai ist ein Vorzeigelandwirtschaftskooperativ ` `Lumpėnų Rambynas` tätig. 

 

Die Gemeinde Natiskiai wurde 2001 gegründet. Sie ist die kleinste Gemeinde innerhalb des Landeskreises. Die Fläche der Gemeinde beträgt 5209 Hektar. Sie besteht aus 17 Dörfern, in denen sich ca. 1100 Einwohner befinden. Das Zentrum der Gemeinde ist das Städchen Naikiskiai, das mit den Gebäuden der alten Architektur prahlt. Hier befindet sich eine evangelisch-lutheranische Kirche. Sehr gut besucht wird eine alte katholische Holzkirche, die in Ropkojai ansässig ist. 


Suche:
Kontakte
Šereikos g.5-3,
LT-99254 Vilkyškiai,
tel. +370 656 18 551,
ticpagegiai@gmail.com

Veranstaltungskalender

<< December, 2019 >>
MTWTFSS
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031